Pressespiegel zum Sicherheitsproblem Grenzfluss March Drucken E-Mail

Weiterhin mediales Interesse

 
Nach den Beiträgen von ORF und Kronen Zeitung berichten nun auch die Tageszeitungen
„KURIER“  und „HEUTE“ von den unhaltbaren Zuständen entlang des Grenzflusses March.
 

KURIER (27.07.12)

 
 

HEUTE (27.07.12)

 
Wir  bedanken  uns  bei  allen  Medien  für ihre  Berichterstattungen und bei allen engagierten
Politiker(innen),  die  sich  dieses  Themas  angenommen  haben.  Damit  bleibt nur zu hoffen,
dass  die  Polizei  dem  kriminellen Treiben der slowakischen Einbrecherbanden ein schnelles
Ende bereitet. 
 
*****

2012-07-27
 
 

Kommentare 

 
ferdi - 2012-07-27 12:00
die fischer sollen ein kopfgeld ergreiferprämie auf des gfrast aussetzen. dann liefern ihn wahrscheinlich seine eigenen kumpanen frei grenze und die polizei braucht ihn nur mehr abzuholen.
 
 
Mike - 2012-07-27 20:48
Bin dabei, wer organisiert?
 
 
Marchfischer - 2012-07-27 21:29
@Mike
Wenn du auch ein Betroffener bist oder wirklich Interesse hast komme morgen um 10Uhr zum Bauernmarkt in Stillfried. Dort gibt es eine Besprechung.
 
 
peter_999 - 2012-07-28 13:37
monate lang war 700m lange heimliche tunel zwischen slowakai und ukraine. schmugler haben fur hundate milione ware und hunderte leute in eu heimlich geschleichen.... wie viele solche tunnels nochweiter gibst ?

zivot.azet.sk/.../...

krimi.cas.sk/.../...
 
 
Copra - 2012-07-28 14:38
Es gibt doch so Alarmpakete, wenn man den Behälter gewaltsam öffnet knallt einem Farbe entgegen, die tagelang nicht mehr runter geht...kann man nicht in einer Hütte etwas damit präparieren?! Dann rennen diese Gfraster farbig herum und offensichtliche r gehts dann ja nicht mehr.
 
 
Marchfischer - 2012-07-28 16:48
@Copra
Warum Farbe? Wäre Salzsäure nicht wirkungsvoller.
 
 
Copra - 2012-07-28 16:55
Ich bin voll auf Eurer Seite, dennoch heißt es aufpassen mit der Selbstjustiz - wollt Ihr wegen so nem Gsindel in den Häfn gehn?!
 
 
Pro_eiserner_Vorhang - 2012-07-29 17:36
Selbstschutz ist das einzig Gerechte was bei dem Gesocks wirklich helfen würde...aber bei unseren Gutmenschpoliti kern wissen´s ja, dass sie kaum zu befürchten haben...bei den Ostblöcklern herrschen schon andere Sitten:
tinyurl.com/cfnoem3

tinyurl.com/boft4ka
 
 
Marchfischer - 2012-07-29 17:51
@Pro_eiserner_V orhang
Richtig so, denn der Selbstschutz muß eben dem Rechtsunempfind en von Dieben und Einbrechern angepasst werden. Die Links sind einsame Spitze.
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner