Wie schrecklich, der hat Neger gesagt Drucken E-Mail

Linke Gutmenschen-Schickeria hyperventiliert


Offenbar scheint Österreich noch immer eine Insel der Seligen zu sein. Während sich die
linken  Gutmenschen  kaum  wirklich  über  die  stetig  steigende Staatsverschuldung, die
Misswirtschaft  der  Bundesregierung  oder  die  explodierende  Kriminalität  in  der Alpen-
republik ernsthaft Gedanken machen, erhitzt der Neger-Sager von Andreas Mölzer (FPÖ)
deren Gemüter.

Dazu ein wirklich treffender Videoausschnitt des Entertainer Harald Schmidt, aus seiner
Show auf SAT1:

Videoquelle: youtube.com

Während  die  politisch  linke  Gutmenschen-Meute  tagelang  über  den Mölzer-Sager „Neger“
hyperventiliert,  findet  Otto  Normalbürger  nichts  Böses  bei  der  Verwendung dieses Wortes.
Dies  wird  auch  durch die Moderation von Harald Schmidt eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Und falls es die politisch überkorrekten  Gutmenschen schon vergessen haben,  die Bezeichnung
„Neger“  wurde  bis  noch  vor  gar  nicht  langer Zeit in Österreichs Schulen gelehrt und stand auch
in  den  Biologie-Lehrbüchern.   Jeder normale Mensch weiß auch den Unterschied zwischen dem
Wort  „Neger“ - als  Bezeichnung  für  einen  sehr  dunkelhäutigen  Menschen - und dem Schimpf-
wortes „Nigger“ als Beleidigung und Diskriminierung.

Schmidt  bringt es auch sehr schön auf den Punkt wenn er sagt,  dass er noch nie einen farbigen
Menschen  gesehen  habe.   Interessanterweise gilt der Ausdruck  „Farbiger“  bei den linken Gut-
menschen als politisch korrekt.

Die Gutmenschen-Schickeria wird sich aber weiterhin über das Wort Neger und auch über die
Bezeichnungen  traditioneller  Süßspeisen  wie  Negerküsse,  Mohr im Hemd,  Negerbrot udgl.
künstlich aufregen.  Wir haben ja keine anderen Probleme in Österreich.

*****

2014-03-27

 

Kommentare 

 
Gerd Oller - 2014-03-27 23:46
Der sarkastische Rassist hat bei SAT1 sowieso schon ausge*******.
 
 
Ernst Hamedler - 2014-04-03 19:50
Ich verstehe die Aufregung nicht, wieso darf man nicht Neger sagen, ist ja nicht jeder Neger ein Schwarzafrikane r. Ich habe das in der Schule so gelernt.
 
 
genaumittig - 2014-03-28 00:36
Also das Übliche: Einer aus der FPÖ sagt einen Schwachsinn und dann die Meldung, man soll nicht hyperventiliere n....
Jaja.
Warum hat der Typ zunächst gelogen, dass er das gar nicht gesagt hat? Erst als die Tonaufnahmen publik wurden, hat er den Schwanz eingezogen. Der übliche Hickhack bei der FPÖ.
 
 
Gugerl - 2014-03-30 09:56
...zum Unterschied von anderen.
Ein H-P Martin darf Sehnsucht nach H***** haben. Ganz ohne Hickhack. Martin ist ein linker Recke, dem tut niemand was.
 
 
kutscherkarl@yahoo.d - 2014-03-28 03:00
In der Ukraine haben diese Maidanmörder dann sofort die russische Sprache verboten ud über hundert Menschen erschossen, dafür darf sich dann dagegen keiner mehr aufregen, weil der wäre dann ein Rassist, Fremdenfeind, oder Sonstwas schreckliches.
Das sind genau jene Gutmenschzen , die ihren Faschismus auch in Österreich ausleben möchten, indem sie andern ihre Sprache verbieten. Recht so , Mölzer und nur genauso weiter!
Wie sagte doch einmal Harry Kuhner " Wenn du merkst, dass dir Hörner wachsen, dann versuche diese nicht zu verstecken, sondern schneide Löcher in deinen Hut"
 
 
Quasar - 2014-03-28 09:46
Die bezahlten sowjetischen Propagandisten tauchen in allen Medien auf.

Richtig, auf der Krim ist mittlerweile der Gebrauch der ukrainischen Sprache verboten worden. Abstimmen hatten nur Leute dürfen, die einen russischen Pass hatten.
Die Ukraine liebt alles Russische. Ganz besonders seit Stalin und Chruschtschow 14 Millionen Ukrainer verhungert oder sonstwie zum Tode befördert hatten.
Die Maidan-Mörder, die scharf auf Demonstranten schossen, andere entführten und außerhalb der Stadt massakrierten (214 Opfer wurden gezählt) gehen sicher straffrei aus.
 
 
xxx - 2014-03-28 07:18
Warum das  Wort Neger so problematisch ist: 

Das Wort "Neger" ist völlig harmlos. Es ist seit altersher gebräuchlich und hat keine negative Bedeutung.

Doch plötzlich stellen die Politisch Korrekten fest, dass sich in ihren Hirnen etwas ganz Fürchterliches abspielt, wenn sie dieses Wort benützen. Aber statt zu versuchen, diesen Hirnschaden zu diagnostizieren und zu heilen, machen sie normalen Menschen heftige Vorwürfe, wenn dieser Fehler bei denen nicht auftritt.

Und sie verlangen mit großer Selbstverständl ichkeit, dass niemand ein Wort benützt, das bei Ihnen diese Störung auslöst.

Krank!
 
 
Erhard - 2014-03-28 20:27
Richtig! total krank, dass man so ein harmloses Wort wie Neger nicht verwenden darf! Ein weiters Beispiel dafür, dass political correctness nichts anderes als moderner Faschismus ist.
 
 
ferdi - 2014-03-28 07:21
wenn ich nicht mehr neger sagen darf, wie soll ich dann sagen wenn ich einen neger meine? das sollen mir die gutis doch mal erklären. :-?
 
 
Andreas74 - 2014-03-28 10:10
Maximal Pigmentierter !! ???? ;-) :-D
 
 
Helmi - 2014-03-28 07:30
Helmi der Held der Kinder auch ein Rassist
hört euch dieses Lied an :-)

youtu.be/JcNokhUSc3M
 
 
PraetorPeregrinus - 2014-03-28 10:04
Solange es einen afrikanischen Staat gibt, der von seinen maximalpigmenti erten Bewohnern nach wie vor NIGERia genannt wird, brauchen wir uns das Wort "Neger" sicher nicht von einer kleinen aber lautstarken Grupppe politischer Aktivisten verbieten lassen. "Neger", wie auch "Nigeria", leiten sich beide vom lateinischen Wort "niger" ab, was nichts anderes als "schwarz" bedeutet.
Den "Neger" durch bedeutungsgleic he Wörter wie "Schwarzer" zu ersetzen, ist nichts anderes als ein weiterer Fall für die Euphemismus-Tretmühle:

de.wikipedia.org/.../...

Der Begriff "Neger" ist heute nur deshalb negativ konnotiert, weil vor allem Schwarzafrika seit Jahrzehnten der Inbegriff von politischem Versagen, Bürgerkrieg, Hunger, Völkermord, Korruption, Seuchen, Armutsmigration usw ist.
Man kann die Bezeichnung auswechseln, aber der schlechte Ruf bleibt so lange, bis sich die Zustände bessern. Und dass das geht, hat Asien gezeigt!
 
 
kamamur - 2014-03-28 11:47
Und wieder mal:
Synonyme für Neger

Was bedeutet Neger?
4 allgemeine Synonyme
Farbiger
Mensch mit dunkler Hautfarbe
Mohr
Schwarzer
4 Synonyme im Wörterbuch
maximalpigmenti ert
Maximalpigmenti erter
N-Wort
Pigmentbevortei lter
2 andere Wörter für Neger
Afrikaner
Nigger
8 ähnliche Wörter für Neger
Afroterraner
Blaxican
Dunkelgrüner
karamellisiert
mehr …
Rechtschreibfeh ler vermeiden - wie schreibt man "Neger" korrekt?
Richtige Schreibweise: Neger
Falsche Schreibweisen: keine

In welch kranker Zeit muss ich meinen Lebensabend verbringen
 
 
paulchenpanther - 2014-03-28 12:04
"Neger" stammt vom lateinischen "nigrum", was soviel wie dunkel, schwarz bedeutet; was soll daran rassistisch sein?

Die politisch völlig korrekte Bezeichnung für Schwarze lautet jedoch "Sub-Saharan Africans", wie ich einmal hörte .... da kann man nur wiehern vor lauter Lachen!
Am besten ,wir regen uns über die durchgedrehten grünen Gutis nicht auf, sondern lachen sie einfach aus - ernst nehmen kann man sie sowieso nicht!
 
 
Hmmm... - 2014-03-28 17:06
Übersetzt also
Unter-saharanische Afrokaner.

Kann das nicht zu falschem Verstehen führen?
Unter der Sahara sollen große Wasserreservoir s liegen. Sind die Unter-Saharaner Wasserbewohner?
Oder, wenn mit unter südlicher gemeint ist, bis wohin? In der Richtung kommt man dann nämlich auch auf weiße Afrikaner.
Zu einer Burin sagt man im Dialekt B-heidl.
Sagt man dann zu einem Buren B-Neger?
Tuaregs und Äthiopier sind keine Neger, die vielen Inder in Natal auch nicht. Wie geht man mit denen um?

Ein klassischer sub-kultureller Wirrwar.
 
 
Erhard - 2014-03-28 20:29
tatü tataaa!

da hat doch tatsächlich einer Neger gesagt!
Wie schrecklich ! Huch!! Huch! Huch!

dagegen gehört ja gleich richtig herumgeschwucht elt!
( Ironie off)
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner