Islamist droht unverblümt mit Kalaschnikow auf Facebook Drucken E-Mail

Er hat keine Zeit für Sandkastenspielerei

und kündigt erbitterten Widerstand an


Betreffend der Frage Wann hat der Islam eigentlich mit dem Islam etwas zu tun?“ haben
wir in einem vorgestrigen Beitrag nachfolgendes Facebook-Posting veröffentlicht.

Screen: facebook.com

Nun scheint dieses Posting nicht mehr auf Facebook auf und der Verfasser kommentiert
dies folgendermaßen:

Screen: facebook.com

Doch der  „nette“  Islamist von nebenan will keineswegs klein beigeben und reagiert mit
folgendem Facebook-Eintrag:

Screen: facebook.com

Wenn  doch  die unzivilisierten frustrierten Bürger seinen Ruf nach einer gerechteren Welt-
ordnung missverstanden haben?!  Was er mit der Drohung der Stürmung seiner Residenz
wohl meint?   Möglicherweise hat er eine Vorladung von der Polizei erhalten?

Jedenfalls  hat er  keine Zeit für Sandkastenspielerei und kündigt erbitterten Widerstand
an.   Dies unterstreicht er noch,  indem er sich mit einer AK 47 in Händen ablichten lässt.

Sollte  die  Waffe tatsächlich den Behörden bekannt sein  (wie das auch immer gemeint
sein mag),  ist es höchst an der Zeit,  dass die Polizei seine Bude (Residenz) stürmt und
nach der  Kalaschnikow  und nach eventuell noch anderen vorhandenen Waffen durch-
sucht.

*****

2015-02-02

 

Kommentare 

 
ferdi - 2015-02-02 19:01
hat auch wieder nix mit dem islam zu tun. :-*
 
 
Gerd L. - 2015-02-02 19:13
Klar kennen die Behörden eine AK47. Wer kennt die nicht?
 
 
Schmidt Leopold - 2015-02-02 19:39
Dem Bild nach nehme ich an, das dieser Irre in Deutschland sein Quartier hat.Daher ist es ein Problem der Deutschen Polizei bzw.Justiz!In Österreich wird trotz Rot-Grün doch so etwas HOFFENTLICH nicht möglich sein(Kriegswaff en sind glaube ich verboten)Aber wegen der Hetzerei sollte er richtig eingetunkt werden!!
 
 
antony - 2015-02-02 20:17
@ ferdi; Ja,ja wenn ich ein massives Alkoholproblem habe oder mir eines attestiert wird, werde ich wohl kaum sagen können das dies mit Alkohol nichts zu tun hat oder?
Und überhaupt; wer oder was ist dieser Mensch? Was will er mit der Waffe? Ist er hier in Österreich? Wenn ja wer alimentiert ihn? Welche unzivilisierten Bürger verstehen ihn nicht? Wen will er mit der Waffe bedrohen oder gar davon Gebrauch machen und töten?
Was weiß oder sagt die Politik und Polizei dazu? Was wird hier übrigens überhaupt gespielt?
Da wir im Fasching sind nehme ich an, wird's wohl ein Faschingsscherz sein!?
 
 
ferdi - 2015-02-02 20:43
zitiere antony:
Da wir im Fasching sind nehme ich an, wird's wohl ein Faschingsscherz sein!?

war paris für dich auch ein faschingsscherz ? :sigh:
 
 
mojshele - 2015-02-03 06:25
@ferdi
für gewisse Leute, die dauernd ihre Spezialzigarett en rauchen, ist nur mehr Fasching!

Siehe schon als Musterbeispiel die "Gegendemonstran ten" der letzten Tage, die trotz Zerstörungswut das ganze als Spass empfinden. Weil gesponsert!
 
 
Kanzler - 2015-02-02 21:38
Gefahr in Verzug.
Stürmen.
Verhaften.
Vor Gericht, verurteilen.
In fünf Jahren führen wir ein Gespräch wie weit sich sein Hirn dann erholt haben wird.
 
 
1001Nacht - 2015-02-02 22:02
Stell dir mal vor,ein Österreicher würde im Fasching,eventu ell verziert mit einem Schnautzer, mit einem Sturmgewehr genauso hetzen wie oben genannter Herr.
Wien wäre im Ausnahmezustand .Militär und Polizei sowie Links-Grün-Rot im höchsten Alarmzustand.Straßenzüge würden gesperrt,Verdäc htige zuhauf verhaftet,der Stundenlohn der Antifa würde verdoppelt im Kampf gegen Rechts.
 
 
Altkater - 2015-02-03 00:52
Nu, is er net liab mit seinem roten Kapperl und dem schwarzen Nachthemderl?

Für jeden halbwegs trainierten ***** ein Fressen!

Und zwischen halten und umgehen können ists meist ein himmelhoher Unterschied!

Irgendwie kommen mir die alle vor, wie kleine Kinder mit riesigen Minderwertigkei tskomplexen! (der Geist eines trotzigen Kindes in einem Erwachsenenkörp er)
Und gerade das macht sie so saugefährlich!
 
 
antony - 2015-02-03 01:34
@ ferdi Nein absolut nicht, ganz im Gegenteil.
Es tut mir leid wenn ich mich bezgl.(Faschingsscher z), vielleicht auch im übrigen Kommentar in der Wortwahl vergriffen haben sollte, war von mir aber schon ironisch gemeint.
Wenn mann Tag täglich nur mehr derartige Horrormeldungen vernimmt, von uns jede Menge solcher Individuen auch noch durchgefüttert werden müssen, wir diese Zustände der Politik,Medien und div. Gutmenschen- NGO's Antifa's etc. zu verdanken haben, diese das dann auch noch relativieren,ja sogar fördern, könnte man diesen Wahnsinn je nach persönlicher Stimmungslage und Emotion gelegentlich schon geneigt sein, nur mehr als Faschingsscherz aufzufassen, währe die Lage nicht tatsächlich bitterernst!
Ich glaube dass diese Individuen, bzw. Kultur dazu instrumentalisi ert werden, um mit uns ein ganz böses Spiel zu treiben.
 
 
mojshele - 2015-02-03 06:27
Sind denn in Deutschland die Gefängnisse schon so sehr überfüllt, dass sie deren Insassen auf Richterstühle und auf andere juristische Posten setzen, die dann so einem Treiben tatenlos zusehen?
 
 
Gulpp - 2015-02-03 11:05
Wieso zieht diesen muselmannischen Kasperl niemand aus dem Verkehr?
Schnellverfahre n und ab in das Herkunftsland. Dort nimmt vielleicht niemand Anstoß an einem Vollidioten mit einer AK47 in den Händen.

Um die Einwände von Gutmenschen und sonstigen entgeisteten Gestalten vorweg zu beantworten ... ich weis das alles hat mit dem Islam nichts zu tun und ist nur ein bedauerlicher Einzelfall.

PIGIDA hat recht.
 
 
Kammerjäger - 2015-02-03 12:14
Wer ****** im Hühnerstall sogar noch füttert,
darf sich eben nicht wundern wenn er bald seine
Eier bei ALDI kaufen muß - und ihm die ******
auf der Nase rumtanzen!...Denn g e n a u DAS
passiert gerade in Deutschland!
 
 
Färbeballer - 2015-02-03 13:44
Die den Behörden bekannte Waffe wird ein Luftgewehr sein, es gab mal legal Modellbausätze zu erwerben, AKA 47, Uzi, G3 usw.

Wenn die Waffe den Behörden bekannt ist, dann wohl weil der Kerl schon mal damit rumposierte.

Sein übriges Geseire sollte für eine Bestrafung ausreichen.
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner