Arzt und SPÖ-Politiker bezeichnet FPÖ-Wähler als Abschaum …... Drucken E-Mail

….minderbemittelt, widerlich, faul, asozial und blöd


Die  größten  Schnorrer  sind  der  Haufen an minderbemittelten,  widerlichen  und
asozialen  FPÖ-Wählern,  die  zu 90% nicht mal die Volksschulreife besitzen und
keine drei Wörter richtig schreiben können.

Die,  die davor Angst haben,  dass sie für ihre Blödheit,  Faulheit und null  Leistung,
vom  Vater  Staat  zu wenig Geld bekommen und nebenbei Pfuschen oder Dealen
gehen.   Vor dieser rechten, kotzblöden Strachetruppe, ja vor denen sollte ihr euch
im Interesse unseres Landes und unserer Kultur fürchten.

Und wer sehen will wo sich der Abschaum Österreichs versammelt und ihrem Führer
NaCE Strache huldigt, sollte mal zu einer FPÖ Versammlung gehen.

Obige  Worte tätigte  ein  gewisser Dr. Christoph Baumgärtel,  seines  Zeichens  stellver-
tretender Vorsitzender der SPÖ Langenzersdorf,  im sozialen Netzwerk Facebook.  Das
Erschreckende  daran  ist,  dass der Mann im Brotberuf Arzt ist.   Angesichts der von ihm
getätigten  Äußerungen,  die  wir  als  Hetze werten, klingt ein Leitsatz seiner politischen
Mission:. Als Arzt ist mir ein fairer Umgang mit allen BürgerInnen ein Anliegen wie blan-
ker Hohn.

Hier der Screenshot als Beweis seiner Aussagen:


Dass  im  Wahlkampf die  „Hackln“  tief  fliegen  ist nicht neu,  und wir sind von SPÖ-
Funktionären schon einiges an Aussagen gewöhnt.    Aber dass sich ein Arzt auf ein
derartig tiefes Niveau begibt,  ist auch für uns neu.

Welches  Gefühl  muss  eigentlich ein FPÖ-Wähler haben,  wenn er die Dienste eines
Dr. Baumgärtel in  Anspruch  nimmt?   Immerhin  ist  er  in  den  Augen dieses Arztes
minderbemittelt, widerlich, faul, asozial, blöd und gehört zum Abschaum Österreichs.

*****

2015-09-23

 

Kommentare 

 
bea - 2015-09-23 21:51
und sowas ist arzt. da bleibt mir die spucke weg.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
frank - 2015-09-24 04:55
dr. baumgärtl sind sie wohl zu faul ihren beruf auszuüben? oder zu dumm? wenn ma nix kann geht ma zur Politik
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2015-09-24 07:00
Dieser merkwürdige Akademiker reiht sich nahtlos in die rotgrüne Riege mit dem Niveau eines Margulies und Co. ein. Es ist unfassbar, dass ein Mensch mit diesen Ansichten den Beruf eines Arztes ausüben darf. Dieser etwas eigenartige Doktor sollte nicht vergessen, dass sein Studium zum größeren Teil, in Form von Steuergeldern, auch von den von ihm beschimpften Personen ermöglicht wurde.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
mohrli - 2015-09-24 18:48
na vielleicht ist der Arzt gworden, weil er das richtige Parteibuch hatte?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Anwalts Liebling - 2015-09-23 21:55
Dazu fällt mir nur mehr das ein:
www.jusline.at/.../
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
glockzilla - 2015-09-23 21:59
Interessant. Das sollte ich meinem Wiener Zahnarzt schicken. Der ist FPÖ Wähler. Ebenso wie mein Anwalt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Erschütterter Arzt - 2015-09-23 22:02
Anzeige erstatten und ggf. den Dienstgeber und die Ärztekammer in Kenntnis setzen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
petzibube - 2015-09-23 23:09
Leider sind derartige Entgleisungen der Ärztekammer völlig egal!
Wenn er nachweislich jemanden umgebracht hätte, wird es von der Ärztekammer einmal geprüft!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Zechner Anna - 2015-09-23 22:37
Es wäre gut zu wissen ob er eine eigene Ordination betreibt od.im KH angestellt ist ,besteht nun die Frage ob er den Eid abgelegt hat nur Patienten die seiner Partei angehören zu behandeln od.wird schon bei der Anmeldung um die politische Gesinnung gefragt.Dann könnte man annehmen das der Dr.SOUNDSO einen Notfall der zufällig ein FPÖ Mitglied od.nur Wähler ist deswegen vielleicht keine ärztliche Hilfe angedeihen lässt. Sofort der Ärtzekammer melden.Für mich ist er nicht fähig seine Tätigkeit als Arzt auszuführen wenn es um parteiliche Angelegenheiten geht da darf er als Arzt keinen Unterschied machen:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
rundundxund - 2015-09-23 23:12
Es dürfte sich um folgende Person handeln:
Dr. Christoph Baumgärtel
AGES Medizinmarktauf sicht, Institut für Lifecycle Management
Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswese n Traisengasse 5, 1200 Wien
Tel. +43 50 555-3654
E-Mail: christoph.baumgaertel@age s.at

Der besagte Herr ist Beamter und hat vermutlich schon lange keine Patienten gesehen (falls überhaupt jemals).
Offensichtlich treibt ihn die Angst zu derart skurilen Auswürfen. Auch von anderen Seiten der roten und schwarzen Beamtenschaft hört man in letzter Zeit Sorgen vor "ungarischen Zuständen" (zur Erinnerung: V. Orbans Partei hat 2/3 Mehrheit).
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Crazy Business II. - 2015-09-24 17:25
"und hat vermutlich schon lange keine Patienten gesehen (falls überhaupt jemals)"

Das sind ja beste Voraussetzungen für die Nachfolge der Apparatschi(c)k In Oberhauser!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
starghost - 2015-09-23 23:10
das ist an primitivität kaum zu überbieten.solche leute regieren unser land. die roten dürfen hetzen und dann ist es ein kavaliersdelikt .die antwort kommt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Ururenkel - 2015-09-23 23:31
Dieser Mann ist stellvertretend er Vorsitzender der SPÖ Langenzersdorf.
Herr Fayman,worauf warten sie noch!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
paulchenpanther - 2015-09-24 00:38
Die Nerven liegen bei diesem "Herrn" sehr blank,falls er der jenige ist, der bei der AGES arbeitet, hat er einen tollen Versorgungspost en - wo waren die Herrschaften bitte beim Giftskandal in Kärnten, bei hochgefährliche n Inhaltsstoffen im Quargel, hier starben meins Wissens auch 2 oder 3 Menschen??
Mit seiner Arbeit dürfte er nicht sehr ausgelastet sein, da er offensichtlich genügend Zeit zum Hetzen hat.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Joe Peppo - 2015-09-24 01:05
DIE ANTWORT KOMMT und ist bereits HAUSGEMACHT! FÜR JEDEN!

Jeder Schnorrer, minderbemittelt er, widerlicher und asozialer WÄHLER wird es demnächst wie schon kürzlich in der Steiermark sowie im Burgenland QUITTIEREN.

Wir werden schon seit langem für DUMM verkauft. Es stellt sich nur die FRAGE wer in Zukunft der DUMME IST!

Asylanten kosten GELD!!! Bringen, weil SIE ja so ARM sind noch welches mit....

NACHDENKEN... wer profitiert DAVON???

Na dann kennen wir auch die Antwort darauf, WER WAS ZU SAGEN HAT, in unserem Land.

Kein Fayman in Österreich, keine MERKEL in Deutschland und kein......

DIE stecken mit ihren sch..... Köpfen in den Ä..... von Wirtschaftsbonz en und kassieren für IHR .....kriechen und IHREN LÜGEN, lächelnd ein dickes Gehalt und eine fette Pension....

AUFWACHEN......
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Ich - 2015-09-24 05:51
2002: Arzeimittelexpe rte und Gutachter in Bundesministeri um für Gesundheit

ich gehe seit 21 Jahren Arbeiten,bin ich nun Asozial? Und ich habe sogar nen Fehler auf seiner Seite gefunden ,bin ich nun auch Dumm??? So ein widerlicher Mensch
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2015-09-24 06:26
Damit ist wieder einmal bewiesen, dass eine akademische Graduierung keine Aussage über die Bildung des/der Betreffenden zulasst. Der akademische Grad besagt lediglich, dass die betreffende Person im Besitz einer guten Merkfähigkeit ist und diese zum Erlernen eines Berufes eingesetzt hat.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Francesco - 2015-09-24 06:46
Ich hätte trotzdem gerne einen Link dazu in welchem Zusammenhang sich dieser "Arzt" zu solchen Äußerungen befähigt sieht.
Derartige Screens aus dem Kontext müsste man doch nachlesen können?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Kurt Kadlecek - 2015-09-24 09:59
Herr Dr. !!! Baumgartl, so wie ich das sehe sind eher sie minderbemittelt , der Titel sollte ihnen aberkannt werden.
Behandeln sie ihre Patienten nach den Krankheitssympt omen oder der politischen Einstellung???
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Murx - 2015-09-24 10:11
Liebe Freunde,
schon wieder eine Richtigstellung notwendig?
Ein Arzt ist wer den Menschen hilft ... wenn jemand Medizin studiert hat ist er noch lange kein Arzt.

Die richtige Bezeichnung für diesen SPÖ-Möchtegernpolit iker würde, durch die Redaktion ausgelöst, einen größeren Sterneregen verursachen als wir Anfang August (genannt Perseiden) am nächtlichen Himmel beobachten konnten.

Allerdings muss man schon anmerken, dass den ROTEN der Arsch noch mehr auf Grundeis gehen muss als ohnehin allgemein schon angenommen.

Herr Baumgärtel dürfte sicherlich von argen Existenzängsten geplagt werden. Verliert er seinen vermutlich gut dotierten Job, wird er sich seine Brötchen durch Arbeit verdienen müssen. Allerdings dürfte er dann kaum mehr Zeit für seine politische Tätigkeit, die u.a. vermutlich nur im Verfassen von Kotzbeiträgen liegen dürfte, haben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
kermit51 - 2015-09-24 10:15
Ist der " HERR " ein Kindergartenabb recher ?????

Der ist ja unterste SCHUBLADE.....na ja, ein Genosse eben...........
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
andreas schur - 2015-09-24 10:24
Es ist bedauerlich wenn SPÖ Politiker solche menschen in den eigenen Reihen hat, gegen die sie selbst....nicht sooo hart...nicht nur in wahlzeiten.....demonstrativ wettern.

wie heisst es so schön aus früheren zeiten

erst vor der eigenen türe den schmutz kehren
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Humorloser - 2015-09-24 10:30
Man ist schockiert, bis man liest, daß der Mann Beamter und außerdem ein aktives Mitgleid der SPÖ ist, dann lächelt man milde...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
simo häyhä - 2015-09-24 11:40
tja! Studium schützt vor Dummheit nicht!-der Sozialistenknec ht ist das beste Beispiel dafür !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
DrakonisIgnis - 2015-09-24 12:45
Kein Kommentar von Wachsi oder der kleinen Sahra? Hmmmm sonst habens immer was zu Kommentieren! Zum Arzt: Anzeige und gut is!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
stefan berger - 2015-09-24 12:57
tja das is pure panik,

er weiss, dass ab der oö wahl seine rotlinksgrünveg an welt zusammenbrechen wird.......

panik eben,.....

aber auch ein panisches verhalten lässt rückschlüsse zu....... oder?????
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
na ja - 2015-09-24 13:55
In der Meute muss man sich positionieren! Wer ein Alpha-Männchen werden will muss beißen, treten spucken! Gibt's eine bessere Gelegenheit als diese? Wenn seine Wortspende, die sicherlich bei den Parteikollegen ein begeistertes Klatschen und Schulterklopfen herbeiführt, schiefgeht, hat er ja immer noch die Ausrede ein missgünstiger Kollege hätte ihm Drogen vielleicht nicht aber mit Sicherheit Medikamente in den Kaffee gemischt und deshalb habe er sich dazu hinreißen lassen einen möglichen strafbaren Tatbestand zu verwirklichen! Ihm als Sozialdemokrate n wäre es doch nie in den Sinn gekommen andere zu diskreditieren und unbewiesene Beschuldigungen zu erheben. Das macht doch keiner aus den Reihen der SPÖ und den Koalitionsparte ien! Kurz ich find es einfach nur lustig! Was aber das Wichtigste ist, selbst die von ihm nicht Gescholtenen begreifen, was da vor sich geht!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Karin Berthold - 2015-09-24 22:54
Also so eine Frechheit, wenn man Videos ansieht von der SPÖ, da sieht man ********. Siehe Ottakringer Kirtag. Diese sogenannten Asozialen FPÖ Anhänger sind meist harte Arbeiter und schon mal was gehört von: ohne fleissige Arbeiter auch keine Könige"! Jawohl ohne die Arbeiter kein Chef, schon mal nachgedacht darüber. Die meisten FPÖ Anhänger sind Arbeiter die einfach keinen Sinn mehr in dieser unkorrekten Politik sehen, HC STRACHE gibt Hoffnung auf das was früher die jetzt sch... SPÖ versprach und nix ist passiert. Glaubt ihr wirklich das Volk schläft,dann wünsche ich am 11.Oktober eine gute Nacht!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Walter Ernhard - 2015-09-25 07:31
Eine untragbare Gestalt, dieser Doktor!
Ich überlege eine Privatklage gegen seine ungeheuren Beleidigungen. NEUWAHLEN - JETZT!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Shorty - 2015-09-25 09:55
Also mit (Ab)Schaum müssten sich die SOZEN schön langsam auskennen ... sie schäumen ja schon lange vor Wut. :lol:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Zechner Anna - 2015-09-30 13:30
Vielleicht hat er seinen Titel bei einer Tombola gewonnen ,oder hat ihn der Vater durch Beziehungen durch die Prüfungen durchgeboxt ,aber als wirklicher Arzt mit Behandlung von Patienten finde ich ist dieser Mann absolut ungeeignet.Aber einen soliden Posten hat er ja. Vor allem dort kann er wenigstens keine Menschen gefährden. Aber vielleicht er ist ja selbst behindert, denn seine Aussagen gleichen jenem mit einer schwer gestörten Verhaltensweise .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
zizibä - 2015-10-26 00:35
Es ist schockierend, dass ein Arzt solche Gemeinheiten und Beleidigungen von sich gibt. Aber er ist nicht der einzige SPÖler, der der Meinung ist, dass die FPÖ-Wähler alle Primitivlinge sind. Die SPÖler vergessen dabei, dass die jetzigen neu dazugekommenen FPÖ-Wähler von der SPÖ abgewandert sind - also früher die SPÖ gewählt haben. Mit solchen Aussagen wird die ehemalige Großpartei SPÖ keinen einzigen abgesprungenen Wähler zurückbekommen, weder heute noch in Zukunft.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner