Amtsbekannter Tschetschene sucht Waffen über Facebook Drucken E-Mail

Warum werden solche Personen nicht abgeschoben?


Im  Laufe  dieses  Jahres haben wir im Zuge von Beiträgen betreffend der  „Goldenberg-
Bande“,  über  einen  gewissen  Mansur  Goldenberg  berichtet.   Hier  die  Links  zu  den
damaligen Artikeln:..LINK 1LINK 2LINK 3.

Warum  dieser  Mansur  M.  (beim  FB-Nachnamen  handelt  es  sich um einen  „Künstler-
namen“) nicht  in sein Heimatland nach Tschetschenien abgeschoben wurde,  ist uns ein
Rätsel.  Denn verfolgt man  seine Aktivitäten auf Facebook, scheint er die österreichische
Justiz nicht ernst zu nehmen.


Die  in der vorigen Woche stattgefundenen Gerichtsverhandlung,  bei der er 2 Jahre
Haft  auf  Bewährung  (nicht rechtskräftig – Quelle: „Heute“)  erhielt,  kommentiert er
herablassend  mit  den  Worten:   „Sitzen  reden  aufstehen  gehen“.   Seinem Opfer
richtet er via Facebook aus, dass sie es bereuen werde, das getan zu haben. (Anm.
der Red.: Anzeige zu erstatten).

Möglicherweise um seiner Aussage Gewicht beizumessen,  sucht Mansur seit gestern
folgende  Waffen  über  Facebook:  „P99 oder P30“!   Es  könnte  natürlich  auch sein,
dass er diese Waffen für anderweitige Aktivitäten benötigt.

*****

2015-12-22

 

Kommentare 

 
Tanja - 2015-12-22 21:05
Warum solche Personen nicht abgeschoben werden? Weil es Wählerstimmen für die Welcomeschreier -Parteien sind liebes Erstaunlich-Team.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Naturfreund - 2015-12-22 22:01
Unglaublich, wie lächerlich unsere Rechtssprechung geworden ist.
So einer gehört aus dem Verkehr gezogen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Surfer - 2015-12-22 22:06
Goldenberg bei der Arbeit.
www.facebook.com/.../
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
antony - 2015-12-23 06:06
Und solche Subjekte werden mit unseren Steuergeldern herangezüchtet und alimentiert!

Es ist nur mehr himmelschreiend was in dieser völlig versifften und verkommenen Bananenrepublik abgeht.

Erschreckend; Wer räumt da endlich auf???!!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2015-12-23 06:50
Weg mit dem Gesindel! Unsere Rechtsstaatlich keit ist gefordert. Es kann einfach nicht sein, dass ein verurteilter Gewalttäter weiterhin ohne sofortige strafrechtliche Folgen Personen bedroht.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
DrakonisIgnis - 2015-12-23 08:09
Warum hört man von der kleinen Sahra und Wachsmann nichts! Sonst habens auch immer nen "Blaunen oder Rechte Recken" Spruch parat! Fällt ihnen leicht nix Gutdümmliches ein zu diesem Thema????
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Wachsfrau - 2015-12-23 08:36
Diese Versinnbildlich ung einer multikulturelle n Befruchtung sollte alsbald in seine Heimat vebracht werden.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
bea - 2015-12-23 09:08
wenn ich mir seine widerlichen drohungen gegen sabina durchlese frage ich mich, warum der kerl noch nicht in eine geschlossene irrenanstalt eingewiesen wurde?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Murx - 2015-12-24 13:10
zitiere bea:
wenn ich mir seine widerlichen drohungen gegen sabina durchlese frage ich mich, warum der kerl noch nicht in eine geschlossene irrenanstalt eingewiesen wurde?


Bea,
wobei man aber Anstalten in Tschetschenien bevorzugen sollte.
Dass ein solches Subjekt bei uns noch durchgefüttert wird ist ohnehin schon ein Skandal für sich.
Einen Aufschrei der linken Gutmenschen vermisse ich allerdings in dieser Kausa ... pardon ich habe vergessen, dass in ihrem äußerst beschränkten Wortschatz nur rechte Recken und Blaunen und keine tschetschenisch en Möchtegern - Extremislamiste n vorkommen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Erstaunliches aktuell:

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner