Erstaunliche Ergebnisse bei der Bundespräsidentenwahl Drucken E-Mail

"Wunder"  geschehen immer wieder


Gestern postete der SOS-Mitmensch Boss, Alexander Pollak, auf seiner Facebook-Seite
wie  folgt:.. „Van der Bellen  ist  unser  neuer  Bundespräsident!   Es ist schon  ein kleines
Wunder - nach dem Ergebnis des ersten Wahlgangs war das echt nicht zu erwarten.“

Nun glauben wir,  zumindest zwei dieser „Wunder“ gefunden zu haben:


In dem kleinen niederösterreichischen Städtchen Waidhofen an der Ybbs, gab es 9.026
Wahlberechtigte.   Abgegeben  wurden  jedoch  13.262  Stimmen.   Das entspricht einer
Wahlbeteiligung  von  146,9  Prozent,  obwohl  es  eigentlich  nur maximal  100 Prozent
geben dürfte.

Aber auch in Oberösterreich war man sehr kreativ, wie nachfolgender Screenshot unter
Beweis stellt:


In einem  „Sondersprengel“,  der als "Fliegende Kommissionen" und "Besondere Wahlbe-
hörden tituliert wird,  gab es  3.518  Wahlberechtigte.   Abgegeben wurden jedoch  21.060
Stimmen.   Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 598,7 Prozent!

Die  beiden  von  uns angeführten Beispiele erinnern doch sehr an Wahlen in politischen
Systemen,  in  denen  der  Leitsatz:..„Es ist nicht wichtig wie gewählt,  sondern wie ausge-
zählt wird“ ..seine Gültigkeit hat.

Die FPÖ wäre gut damit beraten, die gesamten Wahlergebnisse zu durchforsten und im
Verdachtsfall anzufechten.

*****

2016-05-24

 

Kommentare 

 
HGPeitl - 2016-05-24 06:41
Auch wir haben uns zu diesem Thema Gedanken gemacht:

jachwe.wordpress.com/.../...

Wenn wir alle Gedanken sammeln: Wer weiss, was wir dann noch finden.
 
 
trautmann - 2016-05-24 08:33
Hmm. ..den heiligen gral?
 
 
jan sobieski III - 2016-05-24 20:07
geniese diese zeit, trautmann (in vollen zügen). es wird eure letzte sein.
 
 
Trautmann - 2016-05-24 20:12
In vollen Zügen?
Sind sie auch Pendler?
 
 
träumen - 2016-05-24 08:40
Apropos
Hat man strache und hofer schon gefunden?
 
 
Tanja - 2016-05-24 06:45
Es ist ein echtes Trauerspiel, wenn jemand auf Grund solcher Wahlergebnisse zum höchsten Amt im Land gelangt.
 
 
Fliegenpilz - 2016-05-24 06:53
Passt ja sehr gut zur Berichterstattu ng, eigentlich ja schon Werbesendung, unseres öffentlich-rechtlichen Meinungsmachers .
 
 
Ein Wähler - 2016-05-24 06:55
Bei solchen Wahlergebnissen ist Österreich für unabhängige internationale Wahlbeobachter reif.
 
 
kermit51 - 2016-05-24 07:35
Was soll das bringen? Überall wird betrogen! Es gibt in Wirklichkeit nur EINES
WAHLKARTEN abschaffen!!!! Volksbegehren dazu! Den Blauen wünsche ich viel Besonnensheit, wenn die MEUTE sich um den Knochen balgt!
 
 
trautmann - 2016-05-24 07:08
Die Worte von Verlierern
 
 
Ernst K. - 2016-05-24 08:03
Ich möchte schon die Reaktion der Linken sehen, wenn ihnen ein so ein nachteiliges Ergebnis aufgetischt wird. Da würde der Schwarze Block schon durch die Innenstadt ziehen und alles demolieren was sich im Weg befindet.
 
 
trautmann - 2016-05-24 12:07
Haben Sie schon mal einen linken WAHL BETRUG schreien hören? !
 
 
ferdi - 2016-05-24 13:36
nein trautmann, die schreien immer gleich nazi wenn ihnen ein wahlergebnis nicht passt. und ihre stiefeltruppen, wie z.b. die antifa demonstriert und schlägt dabei alles kurz und klein. :-|
 
 
Trautmann - 2016-05-24 14:59
Naja bis jetzt gab es noch keinen Grund alles zusammen zuschlagen!
Bisher hat die FÖRDERUNG keine einzige Wahl gewonnen.
Und wird sie auch in Zukunft nicht
 
 
porscheraser - 2016-05-24 15:44
Gegenfrage: HAben die Linken schon mal in einer entscheidenden Wahl - in der der oder die Kandidat/en der FPÖ gewinnen können - verloren???? Oder haben IMMER die Wahlkarten die Wende FÜR die Linken gebracht????

Sind die FPÖler laut schreiend auf die Strasse zum demons... ähm RANDALIEREN gegangen, wenn das Wahlergebnis nicht im Sinne der FPÖ war????

Ich geb dem linkslinken Fussvolk mal einen kleinen Tipp: Rechte sind anständige Bürger und erhalten mit ihren Steuern den Staat - also auch die ganzen linken Tachinierer
 
 
Trautmann - 2016-05-24 16:35
Linke hautevolee, bitte
 
 
Trautmann - 2016-05-24 16:53
Ajo:
Wahlkartenstimm en gingen immer nach links!
Kleines 1 x 1 der politikkunde
 
 
KarlW - 2016-05-24 18:44
Trautmann,
kleines 1x1 der Groß-und Kleinschreibung ?
Kleiner Tipp am Rande: Versuche es mit Blockschrift. ;-)
 
 
KarlW - 2016-05-24 18:39
Trautmann, allerdings habe ich einen linken Wahlbetrug noch nicht schreien gehört, doch dies mag daran liegen das der Wahlbetrug als Delikt keine Stimme hat. Einen Linken habe ich ebenfalls noch nicht Wahlbetrug schreien gehört, da Wahlbetrüger meist vermeiden die Aufmerksamkeit des Volkes auf sich zu lenken.
 
 
Trautmann - 2016-05-24 18:58
Bitte am Satzbau arbeiten
 
 
glockzilla - 2016-05-24 21:43
Wenn man den Herren Margulies als Linken zählt.....
 
 
kamamur - 2016-05-25 16:39
Servus glockzilla
Lass die geistige Elite unseres Landes doch einfach gewähren. Erinnern dich ihre Ergüsse nicht an den Lohnschreiberli ng des BMI(Salzkammerg utler/Richard) oder an Tito hier im Blog.Auch sie werden eher früher als später von den tatsächlichen Problemen im Lande eingeholt werden.
 
 
trautmann - 2016-05-24 07:10
Alle die wahlbetrug schreien, Koffer packen und ab nach Russland.
Dort könnt ihr dann Putin mit 123% zu eurem diktator machen
 
 
Fragender - 2016-05-24 08:39
Aber rechnen können Sie schon, Frau oder Herr Trautmann?
 
 
trautmann - 2016-05-24 08:42
Klar!
Erkennen sie Sarkasmus?
 
 
porscheraser - 2016-05-24 15:47
Fragender, ich glaub nicht dass derdiedas Trautmann rechnen kann.... so wie ersiees sich gibt, glaubt ersiees wirklich, dass Steuergeld in unbegrenster Menge auf den Bäumen wächst.
 
 
Trautmann - 2016-05-24 16:39
Nein glaube ich nicht!
Mein steuergeld kriegt zb. Ein gudenus als vize ohne Amt und die "politleiche" stenzel die man noch schnell in den Stadtrat ad acta gelegt hat
 
 
7traude7 - 2016-05-24 08:39
Es hat schon zu oft und häufig Wahlbetrug gegeben. Die FPÖ hat schon sehr oft wieder hocharbeiten können, keine Angst.
Es heißt, einer wird gewinnen. Besonders zu beachten ist, wieviele Menschen es nun finden, mit dem Ausverkauf des Heimatlandes nicht mehr einverstanden zu sein.
Aber keine Angst, die Sieger werden ernten, was sie säen. Und, sie wissen nicht, was sie tun und auch noch erwachen, wenn ein ganzes Kuddelmuddel herrscht. Die Genderei zerbricht alles, was Anstand und Moral darstellt. Anscheinend fürchten die Sieger eine kleine Portion Ordnung. Links heißt, psychoterrorist ische Politik.
 
 
Träumer - 2016-05-24 14:56
Mimimi
 
 
Trautmann - 2016-05-24 15:04
Also ich bin froh, dass ein Mann, der noch im Dezember gemeint hat, er traue sich diesen Amt mit 44 nicht zu , verloren hat.
Oder würden sie zu einem Friseur gehen der sagt " ich weiss ob ich Haarschnitt kann?"eher nicht
 
 
Trautmann - 2016-05-24 16:48
zitiere Trautmann:
Also ich bin froh, dass ein Mann, der noch im Dezember gemeint hat, er traue sich diesen Amt mit 44 nicht zu , verloren hat.
Oder würden sie zu einem Friseur gehen der sagt " ich weiss ob ich Haarschnitt kann?"eher nicht


"Weiss nicht, ob ich den Haarschnitt kann"
 
 
xxxx - 2016-05-24 11:57
wer hat ihnen ins hirn ********** die kommunisten haben gewonnen wozu nach russland auswandern wenn die kinder stalins an der macht in österreich sind
 
 
Trautmann - 2016-05-24 14:57
Contance
 
 
KarlW - 2016-05-24 18:17
zitiere Trautmann:
Contance


Trautmann,
sicher meintest du CONTENANCE.
Vielleicht solltest du als Kulturscheibenb remse zuerst die Schreibweise div. Fremdwörter lernen.
 
 
Trautmann - 2016-05-24 18:40
Ach der Typ der Champus mit sch schreibt! :)
 
 
Murx - 2016-05-24 18:56
zitiere Trautmann:
Ach der Typ der Champus mit sch schreibt! :)


Trautmann,
guter Rat ... keine Fremdwörter verwenden besonders die, die man selbst nicht versteht.
Kleine Nachhilfe ... Contenance = Beherrschung
 
 
Unklar - 2016-05-24 07:41
zu den 146 % abgegebener Stimmen in Waidhofen gelangt man interessanterwe ise, wenn man zu den
lt. BMI veröffentlichte n Zahlen (gültige Stimmen) für Waidhofen:
wahl16.bmi.gv.at/.../ (Wahlergebnis INKL. Briefwahl):
Hofer: 2.804
V.Bellen: 2.967
gesamt: 5.771

nochmals die (gültigen) Briefwahlergebn isse hinzuaddiert (wahl16.bmi.gv.at/.../)!!!
Hofer: 3.134
V.Bellen: 3.654
gesamt: 6788

Das ergibt dann insgesamt die ominösen 12.559 gültigen Stimmen bzw. wenn man noch die ungültigen 703 Stimmen hinzuaddiert eben 146 % abgegebenen Stimmen bzw. 13.262


Schon seltsam. Ich frage mich, ob das öfters passiert ist, ohne dass es ins Auge springt und was bedeutet das für das Ergebnis?
 
 
Unklar - 2016-05-24 18:26
Wenn man nachrechnet, kommt man auf das Gesamtergebnis für Niederösterreic h
nur dann, wenn man die zu hohen Werte für den Bezirk "Waidhofen/Ybbs", dh. die 12.559 Stimmen bzw. 146 % der Wahlberechtigte n heranzieht! Das überhöhte 146 %-Ergebnis ist also meines Erachtens somit sehr wohl ergebnisrelevan t und alleine aus diesem Titel hat VB um 520 Stimmen mehr. Falls ein derartiger Vorgang also mehrfach stattgefunden hat, kommt aus diesem Titel schon was zusammen und es muss ja nicht immer so augenscheinlich ins Auge springen, dass die Briefwahlstimme n offenbar doppelt gezählt wurden, was dann der Fall ist, wenn die Wahlbeteiligung niedriger war. Wenn man die Detaildaten vor/nach Briefwahl analysiert, könnte man da vermutlich auf eventuelle Ungereimtheiten draufkommen, dazu braucht man aber die Daten.

In Linz gibt es lt. obigen Artikel ebenfalls eine Differenz, da die Zahl der abgegebenen Stimmen jene der Wahlberechtigte n um 17.542
Stimmen übersteigt, die Großteils VB zugeordnet wurden.

112 Stimmen sind ebenfalls nebulös, weil nicht nachvollziehbar woher der Unterschied stammt.

Wesentlich ist, dass es völlig ausreicht, wenn Ing. Hofer um 15.514 mehr Stimmen hat, als derzeit ausgewiesen ist, denn dann hat er VBellen um 1 Stimme überflügelt und das reicht für einen Sieg!!!
 
 
ferdi - 2016-05-24 08:14
da haben aber die "fliegende kommissionen" und die "besondere wahlbehörden" wundersame arbeit geleistet. :-*
 
 
ottensteiner - 2016-05-24 09:29
Das soll einem wundern?
krone.at/.../...
 
 
Ururenkel - 2016-05-24 13:14
Keine Aufregung Leute,das ist doch nur ein wenig etwas kriminell.
 
 
Crazy_Business - 2016-05-24 14:49
... und in Innsbruck mußte ja auch so lange gezählt werden, bis das Ergebnis 'paßt' :-(
 
 
Trautmann - 2016-05-24 16:40
Gepasst hat!
 
 
Trautmann - 2016-05-24 15:34
Hat von euch suderanten eigentlich auch nur einen Beweis für einen wahlbetrug? !
Oder schreit ihr nur, weils alle tun?
 
 
KarlW - 2016-05-24 18:20
Trautmann Groß-und Kleinschreibung ist eine zu erlernende Kunst. Vielleicht erlernst auch du sie. :lol:
 
 
Trautmann - 2016-05-24 18:42
Hast du etwas zum Thema beizutragen?
 
 
Sieben - 2016-05-24 16:17
Soso, meinen Kommentar lasst ihr nicht durch? Nicht mal zensiert? Passiert ja ned zum Ersten mal. Und dann etwas über Demokratieverst ändnis schreiben? Auf die Netiquette könnt ihr euch auch nicht rausreden.

Keine Lust auf Erklärungsnot?

Ihr seid eine dilettantische FPÖ-Zeitung und wollt das Land spalten. Sachliche Kritik wird nicht akzeptiert. Wie Erdogan. Bitte gehts scheißen.

Das werdets jetzt wieder posten damit ich da steh wie ein Depp, gell??

Lächerlich.

============================================
AD1. WIR WÜSSTEN NICHT, WELCHEN
KOMMENTAR VON IHNEN WIR NICHT ZUGELASSEN
HÄTTEN?!

AD2. JA, DIESEN KOMMENTAR LASSEN WIR
STEHEN, DAMIT SIE IHREN INTELLEKT UNTER
BEWEIS STELLEN KÖNNEN.
============================================
 
 
KarlW - 2016-05-24 18:24
Na Sieben, etwas die Contenance verloren? Sollte bei Menschen mit gewissen Intellekt nicht vorkommen. :-)
 
 
Trautmann - 2016-05-24 18:44
Schreibt der mann, der selbst von erstaunlich zensiert wird, weil er vulgär wurde
 
 
KarlW - 2016-05-24 19:18
Trautmann, ob ich im Begriff war vulgär zu werden kannst du nicht beurteilen, da ich, wie du selbst schreibst, zensiert wurde. Nehmen wir also an Erstaunlich war mit der Wahl des einem oder anderem Wort nicht einverstanden, wollte jedoch den Text durch ein Ersatzwort nicht verändern. :-)
 
 
antony - 2016-05-24 20:37
Sehr geehrte Redaktion!

Gut, dass es Foren wie das ihre gibt,(vor allem im Investigativen Sinne),aber auch dass es eben "doch noch" das eine oder andere "Ventil" gibt, um seinen Unmut über eine immer größer werdende Fülle von Ungeheuerlichke iten die sich in diesem einst tollen, lebenswerten Land auf das man wirklich stolz sein konnte abspielen, los werden kann!


Als Mit-Poster ist man Anfangs verärgert und empört,später oftmals schockiert; nunmehr nur noch frustriert und unendlich traurig!

Traurig und frustriert, ängstlich, voller Sorge allein schon ob der Dinge und Ungeheuerlichke iten die sich in den letzten Tagen Wochen und Monaten abgespielt haben, vor allem aber, auf welches Niveau dieses Land abgetriftet ist und welch Ungemach deshalb auf uns wohl noch zu kommen mag.

Und genau dieses Niveau wiederspiegeln auch die Kommentare einiger Poster hier in diesem Forum.

Einerseits Verwunderung darüber dass derartiges überhaupt veröffentlicht wird, andererseits kann es dafür doch wohl nur einen einzigen Grund geben.

Nämlich: Dass sich diese bedauernswerten Menschen selbst vorführen und dabei gar nicht merken, auf welch geistigem-charakterlichen und Sinn-Entfremdetem Niveau sie sich auten, bzw. sie stehen!



Mit freundlichen Grüßen
 
 
An TON - 2016-05-24 17:01
Interessant, dass Ungereimtheiten bei Wahlen immer dort aufscheinen und bekannt werden, wo die LINKEN einen Vorteil daraus ziehen - warum wohl? Und fast immer mit der Auswertung (Aufbereitung) der Wahlkarten(stim men)!
 
 
Trautmann - 2016-05-24 17:03
Ein Fall für mulder and scully
 
 
Müllers Büro - 2016-05-24 18:32
Trautmann scheint Wachsmann als Forumstroll abgelöst zu haben. Jedenfalls ist er oder sie eine Person mit viel Tagesfreizeit.
 
 
Trautmann - 2016-05-24 18:49
Na ich lach mich nur seit gestern scheckig, wie ihr verzweifelt versucht, eine wahlniederlage mit div. Hirngespinsten schön zu reden versucht.
Da kann man schon mal die Arbeit ruhend stellen ;)
 
 
KarlW - 2016-05-24 19:26
Trautmann...Stil, Groß-und Kleinschreibung . Arbeit und ruhend stellen...? Deiner Ausdrucksweise nach zu schließen war dein Werdegang, nachdem du in der ********** abgeschlossen.

==============================
NETIQUETTE EINHALTEN. DANKE!
==============================
 
 
Redaktion Erstaunlich - 2016-05-24 19:33
An die User Trautmann und KarlW!
Es wird ersucht keine O.T. zu posten.
Danke!
 
 
unklar - 2016-05-25 13:43
Weitere Ungereimtheiten bzw. widersprüchlich e Daten bei den Wahlkarten im Bezirk Vöklabruck zwischen den Zahlen des BMI und den Detailzahlen des Landes Oberösterreich:
wahl.land-oberoesterreich.gv.at/.../

Die letzte Erfassung der Wahlkarten lt. Detaildaten OÖ erfolgte erste am 24.5.2016 und die Anzahl der abgegebenen Wahlkartenstimm en (12.415)
sowie diejenige der ungültigen (482)stimmt nicht mit jenen des BMI überein (abgegeben: 12.343, ungültig 410). Sind da am 24.5. noch Wahlkarten aufgetaucht und waren die alle ungültig???
 
 
Trautmann - 2016-05-25 15:31
Black Sabbath "Paranoid": youtu.be/hkXHsK4AQPs
 
 
unklar - 2016-05-25 15:13
Auch das Gesamtergebnis OÖ differiert: Vom Land OÖ veröffentlichte n ( wahl.land-oberoesterreich.gv.at/.../):abgegebene Stimmen:(808.228) und ungültige Stimmen (34.462). Hingegen hat das
BMI: abgebegene Stimmen (808239), ungültig (34.473). Die Ministeriumszah len sind 11 höher! als die vom Land OÖ veröffentlichte n Detailzahlen, obwohl ja in den Detailzahlen OÖ nachträglich aufgrund der am 24.5. korrigierten Wahlkartenstimm en noch 72 dazugekommen sind. siehe oben und siehe auch Datumsstempel bei den Detaildaten des Landes Oberösterreich. Merkwürdig. Da gab es also in den Zahlen weitere Verschiebungen.
 
 
Bosel - 2016-05-28 20:01
mir kommt das Kotzen
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner