SPÖ-Politiker disqualifiziert sich mit Posting selbst Drucken E-Mail


Doppelmord dient für Hetzposting gegen FPÖ und Polizei

 

Offenbar ist es keine Ausnahme, dass sich in der SPÖ Funktionäre dadurch hochdienen, indem sie politisch Andersdenkende beleidigen. Nur einige Beispiele: Dr. Christoph Baumgärtel, Peko Baxant oder Götz Schrage. Letzterer hat sich aber mit seinem jüngsten Posting auf seiner Facebook-Seite selbst disqualifiziert.

 

SPÖ-Bezirksrat (Wien Neubau) Schrage nahm einen Doppelmord – dessen ein Polizist verdächtigt wird (es gilt die Unschuldsvermutung) - zum Anlass  gegen die FPÖ, gegen den freiheitlichen Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer und schlussendlich auch gegen Polizeibeamte zu hetzen.

 

 

Schrages Posting brachte ihm auf seiner Facebook-Seite einen gewaltigen Shitstorm ein. Selbst Genoss(innen) waren über seinen Kommentar entsetzt. Wir finden es erschreckend, welche Typen in der SPÖ politische Ämter innehaben.

 

*****

2016-10-12


 

Kommentare 

 
Müllers Büro - 2016-10-12 11:44
Nicht nur dass sein Posting höchst primitiv ist, zieht Schrage damit den Doppelmord ins Lächerliche.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Tanja - 2016-10-12 13:22
zitiere Müllers Büro:
zieht Schrage damit den Doppelmord ins Lächerliche.

Nicht nur den sondern auch den Mord an Maria E., die von einem Schwarzafrikane r am Brunnenmarkt mit einer Eisenstange erschlagen wurde.
heute.at/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Links ist Zukunft - 2016-10-12 13:14
Ist schon klar, dass es den Blaunen nicht gefällt wenn ihnen ein Spiegel vors Gesicht gehalten wird.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2016-10-12 15:35
Die Auslegung eines ******* Linxen.
Stimmt´s Zukunftsloser?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
kamamur - 2016-10-12 14:36
Besteht hier eine Verwandtschaft?

...Die KPÖ drückt ihr Bedauern zum Tod von Dieter Schrage aus, erklärte die Bundessprecheri n der KPÖ Melina Klaus. Dieter Schrage, einer der wenigen linken bei den etablierten Grünen.....,
Quelle:
kpoe.at/.../...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Erstaunliches aktuell:

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner