Diskussion über Kopftuch für Kinder Drucken E-Mail


Volksschülerinnen tragen schon Kopftuch und lange Gewänder

 

 

Der ORF Wien berichtete, dass schon kleine Kinder mit Kopftuch in die Schule kommen und, dass die Schulinspektoren dies zulassen. Unserer Meinung nach ein möglicher Rechtsbruch seitens der Stadt Wien.  Man sollte sich ein Beispiel an Salzburg nehmen, wo zumindest in Kindergärten Kopftuchverbot herrscht.  Kein Kind verhüllt sich freiwillig, das wird wohl jeder Kinderpsychologe bestätigen.  Also kann der Druck sich zu verhüllen nur von den Eltern oder/und der Schule kommen.  Denn mit Religion hat das nichts zu tun, da der Koran keinerlei Ganzkörperverhüllung vorschreibt. Es nur eine Art Rat für Frauen, sich ab der Pubertät zu verhüllen, jedoch geschieht dies ohne jede rechtliche Grundlage.

 

Wir beobachteten auch bei der islamischen Schule in Floridsdorf, dass Mädchen in Vollverhüllung, also mit Kopftuch und langem Gewand zur Schule gehen bzw. gebracht werden. Zur Ehrenrettung der Schule sei aber auch gesagt, dass einige Mädchen auch unverhüllt zur Schule kommen, es daher wohl eher an den Eltern liegt, dass sie ihren Kinder dazu zwingen, sich in lange unbequeme Gewänder zu hüllen und Kopftuch zu tragen.

 

Es ist also an der Zeit, dass auch die Verantwortlichen Wien und im restlichen Österreich handeln und ein Kopftuchverbot für Kinder aussprechen, wie ebenso ein generelles „Verhüllungsverbot“ (Burka / Schleier) für Frauen, da dies eine Herabwürdigung des weiblichen Geschlechts darstellt und nichts mit dem Glauben zu tun hat.  Zudem sollte man sich der mitteleuropäischen Kultur anpassen, so wie sich Europäer auch der arabischen Kultur anpassen, wenn sie in der Region sind. Dies versteht sich eigentlich von selbst, doch davon wollen wohl viele dem Islam nahestehenden Personen nichts wissen.

 

Wir sind auch der Meinung, dass islamische Schulen in unserem Kulturkreis nichts zu suchen haben. Denn wie man aus Insider Kreisen erfährt, wird dort am ehesten radikalisiert und fundamentaler Islamismus gelehrt, was wohl nicht im Sinn einer österreichischen Schulausbildung sein kann. Daher sollten diese Schulen mehr unter die Lupe genommen werden und gegebenen falls geschlossen werden. Eine Schulreform täte ohnehin Not (auch in den „normalen“ Schulen), da unser Bildungssystem - wie etliche Wissenschaftler immer wieder betonen - zurzeit eher unter suboptimal fällt.

 

E. Weber

(Gastautor)


2017-02-02


 

Kommentare 

 
Acar - 2017-02-02 21:03
Zitat:
Wir sind auch der Meinung, dass islamische Schulen in unserem Kulturkreis nichts zu suchen haben.

So ein Schwachsinn! Es gibt doch in EUREM Kulturkreis Schulen in vielfältigen religiösen Ausrichtungen. Vom Judentum bis zum Buddhismus.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Murx - 2017-02-03 08:54
zitiere Acar:
Zitat:
Wir sind auch der Meinung, dass islamische Schulen in unserem Kulturkreis nichts zu suchen haben.

So ein Schwachsinn! Es gibt doch in EUREM Kulturkreis Schulen in vielfältigen religiösen Ausrichtungen. Vom Judentum bis zum Buddhismus.


Acar,
warum glauben alle Moslems, dass der Islam eine Religion ist?
Wie der Islam zu bewerten ist hat Atatürk, der den Islam sicherlich besser kannte als wir, ganz eindeutig gesagt ... Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver der unser Leben vergiftet.
Man wird in der Zukunft nicht umhin kommen Moscheen zu schließen, Prediger und Extremislamiste n auszuweisen. Und die Rechte der verbleibenden Moslems denen der Rechte von Christen in moslemischen Länder gleichzustellen .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
glockzilla - 2017-02-03 13:30
Jetzt ist es bei Acar wieder eine Religion. Kürzlich hat er hier den Islam noch als Lebensphilosoph ie bezeichnet.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
glockzilla - 2017-02-03 09:37
Tja, wo ist dann da der Fehler?
Acar, haben Sie schon einmal davon gehört, daß Juden missionieren, oder andere zu ihrem Glauben bekehren wollen? Sind ihnen buddhistisch motivierte Terroranschläge bekannt?
Übrigens beruht unsere europäische Gesellschaft auf einem christlich-jüdischen Wertesystem. Das muß ich als Atheist eingestehen.
BTW: Sie haben mir noch immer nicht geantwortet: Ist Acar ein Name, oder stehr das für "All Cops Are Racists"? Es würde einiges erklären
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Quasar - 2017-02-03 14:36
Acar - oder wie auch immer - ist zuzustimmen.

Es gibt in UNSEREM Kulturkreis Schulen in vielfältigen religiösen Ausrichtungen. Vom Judentum bis zum Buddhismus.
In SEINEM Kulturkreis, zu unserem gehört er nicht, so sagt er, gibt es solche Schulen nicht.

Doch in UNSEREM Kulturkreis wird in diesen nicht-islamischen Schulen kein einziges Kind gezwungen, sich zu vermummen, um nicht der bösen Integration ausgesetzt zu sein.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
kermit51 - 2017-02-03 06:49
Alles Blödsinn, es sind wie bei Allem
Provokationen, die islamische Religion verlangt das nicht!
Das sagen der Islamexperte Herr Amer Albayati und Sabatina James, also Menschen, die es wissen müssen!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Quasar - 2017-02-03 14:37
Das sagen neuerdings sogar auch - man staune - die Baghajatis.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
paulchenpanther - 2017-02-03 09:54
Wie bei allen von Politikern (und ihren Hintermännern) hausgemachten Problemen:

Sehenden Auges in den Abgrund und dann schreien!
Der Islamismus hat in keiner Form hier etwas verloren! Keinen Millimeter diskutieren, nicht nachgeben, einfach raus damit!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
hugin - 2017-02-03 18:01
DIRNDL IM ISLAM?
Eine Österreicherin wird in einem islamischen Land mit einem dekoltiertem Dirndl von der Scharia-Polizei gleich aus dem Verkehr gezogen-
Nur bei uns haben die eigewickelten Damen Narrenfreiheit! Im Koran steht nichts von einer Verschleierung. Ganz Europa lässt sich von den Herrschaften tyrannisieren. Die British Airways hat von den Leitwerken der Flugzeuge bereits den Union Jack entfernt, die Kreuze können die Moslems beleidigen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner