Grünes Frauen-Frühstück: Urinieren und Menstruationstassen Drucken E-Mail


Da kann einem das Frühstück im Hals stecken bleiben

 

Das Frühstück am Wochenende zählt bei vielen Personen zu den Highlights der Woche.  Kein hastiges schlürfen des heißen Kaffees und kein verschlingen des Kipferls, weil man schon zur Arbeit muss.  Am Wochenende wird das Frühstück fast zelebriert.  Da gönnt man sich vielleicht auch ein weiches Ei und etwas Schinken als Extraschmankerl.

 

Dass so ein Frühstück am Wochenende aber auch anders aussehen kann, dokumentieren die Grünen im niederösterreichischen Nobelort Perchtoldsdorf.  Unter dem Motto „ein `pipi´-feiner Vormittag“, laden diese am 6.Mai 2017 zu einem FRAUEN-Frühstück ein.  Dabei geht es aber nicht um Kaffee und Kuchen, sondern um urinieren mit Stehpinkelhilfen und um Menstruationstassen für Frauen.  Falls nun unsere Leserschaft glaubt wir belieben zu scherzen, nachfolgend ein Screenshot der Einladung als Beweis:

 

 

Tja, bei einer derartigen Einladung kann einem durchaus der Appetit auf ein Wochenend-Frühstück vergehen oder selbiges im Hals stecken bleiben.

 

*****

2017-04-21


 

Kommentare 

 
Müllers Büro - 2017-04-21 21:20
Die Sorgen der Grünen möchte ich haben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Fragender - 2017-04-21 22:02
Wie kann man Frühstück mit Urin und Monatsblutung in Verbindung bringen?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Therese - 2017-04-21 22:20
Das hat ja mit Sexualisierungs -Kurs zu tun, schon bei den Kleinen fängt man mit Frühsexualisier ung an! Das weiß mit Sicherheit schon jeder. Für die "ausgereiften Erwachsenen" kommen neue Kurse auf den Tisch.Sozusagen Wiederholungsku rs zur neuen Aufflammung.
Man muss den Leuten die Scheuklappen mehr an die Wange pressen, damit sie nicht die wahren Absichten erkennen. Eine Art Ablenkung im Weg der Gelüste ist das beste Mittel für viele um den Nachahme-Effekt zu verstärken. Danke, eine Einladung braucht man mir zumindest nicht zu senden.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Therese - 2017-04-21 22:06
Und was tischt man bei den nächsten Frühstücks-Einladungen auf? Ausfälliger wahrscheinlich, weil "noch" halbwegs VERTRÄGLICHERES dann fad wird.
Ich persönlich sehe mir statt dessen eine Umweltzeitung an und streichle dabei meinem Liebsten über die Wange, und das spontan und nicht geplant.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Murx - 2017-04-21 23:02
Also ich bringe die GrünInnen immer mit Übelkeit in Verbindung. Mein Magen verträgt manche Dinge eben nicht und rebelliert ... :lol:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
porscheraser - 2017-04-23 16:05
Zitat Wikipediia:
Der Begriff Penisneid wurde von Sigmund Freud geprägt. Die Annahme, dass Frauen das männliche Geschlecht unbewusst um dessen Penis beneiden, gilt als sowohl berühmte wie auch allgemein umstrittene These der klassischen Psychoanalyse.

Kommentar Porscheraser: Wieso ist denn diese These umstritten???? Sind diese GrunenINNEN nicht der beste und unumstößlichste Beweis für diese Tehese???
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
redford bertl - 2017-04-25 08:33
und beim nächsten grünen frauenfrühstück : richtig sch+++en im wald ! jeder Besucher bekommt einen Gutschein !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner