Sind das die zukünftigen Soldaten beim Österreichischen Bundesheer? Drucken E-Mail


Bundesheer-Zugsführer meint bzgl. Burka-Vorfall auf der Mariahilferstraße:

„menschen, die österreich lesen #tiere #untermenschen #armewelt“

 

Wie heute in etlichen Medien, wie ÖSTERREICH, Unzensuriert etc. berichtet wurde, kam es am Mittwoch auf der Mariahilferstraße (6. Wiener Gemeindebezirk) zu einem Vorfall, wo eine Burkaträgerin von aggressiven Moslems beschützt wurde.  Der Vorfall hat nun eine unappetitliche Fortsetzung gefunden.  Eine der betroffenen Österreicherinnen postete heute auf ihrer Facebook-Seite unter anderem wie folgt:

 

 

„Ich wies am Mittwoch nachmittags eine Burkaträgerin daraufhin, dass seit 1. Oktober die Vollverschleierung in Österreich, nicht mehr erlaubt sei! Da sie dafür kein Verständnis aufbrachte, rief ich die Polizei (dieses würde mir sogar von ihr empfohlen)! Weiteres erläuterte diese Frau, dass „SIE NUR DIE GESETZE DES ISLAMS BEFOLGE!!!“ Sie bezeichnete mich in Folge dessen, als Kufr und beschimpfte mich wüst! Ein Gruppe von muslimischen Männern schloss sich ihr an, und versuchte mich einzuschüchtern, was denen aber natürlich nicht gelang! Weitergehend stieß sie mich, als ich neben dieser Person die Stiegen der U6 Station Westbahnhof benützte, was fast zur Folge hatte, dass ich die Treppen runterfiel! Übrigens heute in der Österreich zu lesen “

 

Die obig angeführten Zeilen kommentierte ein gewisser Nihad Custovic unter anderem wie folgt:

 


 

Nun wären obig gezeigte Postings nicht wirklich erwähnenswert, wenn dieser Nihad Custovic nicht Zugsführer beim Österreichischen Bundesheer wäre.

 

 

Da stellt sich für uns die Frage, ob Männer wie Custovic die zukünftigen Soldaten beim Österreichischen Bundesheer sind, die Österreich, seine Bevölkerung und seine Werte beschützen und verteidigen sollen?

 

*****

2017-10-06


 

Kommentare 

 
Surfer - 2017-10-06 18:21
Seinen Profilangaben nach, kommt dieser Custovic aus Sarajevo. Also aus dem muslimisch geprägen Bosnien. Noch Fragen?
www.facebook.com/Nihadinho
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2017-10-06 20:33
Es wäre angebracht diesen etwas eigenartigen Zugführer wegen Gefahr in Verzug aus dem Militärdienst zu entlassen. Seine Vorgesetzten wären gefordert!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
DerFliegenpilz - 2017-10-07 09:07
Wenn er so stolz auf seine Grammatik ist, könnte er sich auch einmal mit der Groß- und Kleinschreibung unserer Sprache befassen. Oder ist er damit schon überfordert? Seine Vorgesetzten sollen diesem Herren allerdings klar machen, dass seine "Werte" hier gänzlich unerwünscht sind. In Bosnien allerdings nicht. Also...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
Spritzweiner - 2017-10-07 15:25
Homophobie?
Hat sich da ein Kerl unter der Burka versteckt oder was?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
KarlW - 2017-10-17 12:08
Zu meiner Soldatenzeit wurde ein Flasche mit drei Sternen als Zugsführer tituliert.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner