Und wieder outen sich Linke als astreine Antisemiten Drucken E-Mail


Israel wird von linker Facebook-Gruppierung per se als Kindermörder hingestellt

 

Die politisch links orientierte Facebook-Gruppierung "Rassistische Übergriffe und Diskriminierung in Österreich & Co.", die liebend gerne gegen politisch Andersdenkende hetzt, stellte kürzlich nachfolgendes Posting auf ihrem Facebook-Account ein.

 

 

Nun ist es durchaus legitim und auch lobenswert, sich gegen die Todesstrafe auszusprechen.  Besagte linke Facebook-Gruppierung nimmt dies aber eigentlich nur als Feigenblatt.  Grundtenor ihres Beitrags ist es nämlich, Israel per se als Mörder und im Speziellen als Kindermörder hinzustellen.  Dies geht einwandfrei aus dem Satz: „Die spielenden Kinder am Strand, die aus ihren Häusern Vertriebenen, die unter der Apartheid leidenden...all die sind für Israel weitläufig Terroristen“ hervor.

 

Der ganze Text – bis auf den ersten Satz - des Beitrags, ist eigentlich antisemitisch ausgelegt.  Tja, damit haben sich Linke wieder einmal als astreine Antisemiten geoutet.

 

*****

2019-01-26


 

Kommentare 

 
Quasar - 2019-01-26 20:13
BDS-Polemik.
Spielende Kinder am Strand? Wo? Welche?
Aus den Häusern Vertriebene? Die Christen in Syrien?
Die unter der Apartheid Leidenden? Das können dann nur die letzten Weißen in Südafrika sein.

Facebook weiß schon, wen es unterstützt und zuläßt.
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner